häufig gestellte Fragen

  • Mucosolvan® Lutschpastillen sind ein Schleimlöser, der bei akuten und chronischen Atemwegserkrankungen wie Bronchitis oder Erkältungen mit zähem Schleim angewendet wird. Die Lutschpastillen erleichtern das Abhusten und befreien die Bronchien.

  • Wie bei allen Medikamenten können auch bei der Einnahme von Mucosolvan® Lutschpastillen Nebenwirkungen auftreten. Schau für eine genaue Übersicht der möglichen Nebenwirkungen bitte in die Packungsbeilage und wende Dich bei Fragen an Deinen Arzt oder Apotheker.

  • Solltest Du vor Kurzem andere Arzneimittel eingenommen haben oder während der Anwendung von Mucosolvan® Lutschpastillen weiter einnehmen müssen, besprich bitte vor der ersten Anwendung der schleimlösenden Pastillen mit Deinem Arzt oder Apotheker, ob es zu Wechselwirkungen kommen kann.

  • Wenn sich die Symptome nach vier bis fünf Tagen der Einnahme nicht verbessern oder sogar verschlimmern, solltest Du einen Arzt aufsuchen und das weitere Vorgehen mit ihm besprechen.

  • Wenn Du versehentlich eine zu hohe Dosierung der schleimlösenden Lutschpastillen eingenommen hast und Symptome auftreten, die mit den in der Packungsbeilage beschriebenen Nebenwirkungen übereinstimmen, solltest Du einen Arzt aufsuchen. Gehe auch zum Arzt, wenn andere Symptome auftreten.

  • 6–12 Jahre:

    2–3-mal täglich 1 Lutschpastille

    Ab 12 Jahren:

    An den ersten 2–3 Tagen 6-mal täglich 1 Lutschpastille, danach 4-mal täglich 1 Lutschpastille

  • Wenn Du die Einnahme der schleimlösenden Pastillen von Mucosolvan® einmal vergessen hast, nimm bei der nächsten Anwendung trotzdem die in der Packungsbeilage empfohlene Menge ein. Du musst die vergessene Dosis nicht zusätzlich einnehmen.

  • Wenn Du die Behandlung mit Mucosolvan® Lutschpastillen vorzeitig abbrichst, können sich Symptome wie Husten wieder verschlimmern.

  • Lagere Mucosolvan® Lutschpastillen bei normaler Raumtemperatur (dürfen nicht bei über 30°C gelagert werden) und bewahre sie in der Originalverpackung auf. Wie alle Arzneimittel sollten die schleimlösenden Lutschtabletten generell für Kinder unzugänglich aufbewahrt werden.

  • Als Hustenlöser enthalten die Lutschpastillen den Wirkstoff Ambroxolhydrochlorid, der in den Atemwegen festsitzenden Schleim verflüssigt, das Abhusten erleichtert und die Bronchien befreit.

  • Ja, Du kannst die Lutschpastillen mit anderen Produkten von Mucosolvan® kombinieren. Beachte aber, dass Du die angegebene Höchstdosis pro Tag (entsprechend der Altersangabe) einhältst. Informiere Dich dazu genauer in den jeweiligen Packungsbeilagen.

  • Nein, Mucosolvan® Lutschpastillen gegen Husten sind zuckerfrei

  • Nein, Mucosolvan® Lutschpastillen sind glutenfrei.

  • Die Lutschpastillen von Mucosolvan® schmecken nach Pfefferminze und Eukalyptus.

  • Nein, Mucosolvan® Lutschpastillen enthalten keinen Alkohol.

Produkte